M5 EntscheidungsManagement

Download Informationsblatt:
- EntscheidungsManagement.pdf
Datum: 17-09-2019 von 16:00 - 18:15 Uhr

Preis: 95.00 €

Werkzeuge und Methoden für die Organisationsarbeit
für ArchitektInnen, GeneralplanerInnen, FachplanerInnen, Bauaufsichten, ProjektsteuerInnen

  • Entscheidungen als eigener Strang, nicht versteckt in Besprechungsprotokollen
  • Entscheidungen bilden alternative Möglichkeiten ab, die vom Planungsteam mit Stellungnahmen, Termin+Kostenangaben auf Vorentwurfsebene (integrierte Planeraussage) vorgelegt werden
  • offene Entscheidungen bilden auch die Schwächen mancher AG-Organisation ab
  • Skripten vorab, zum Markieren der für Sie wichtigen Ansätze

Webinar am 30-07-2019 von 16:00 - 18:15 Uhr, Teilnahmegebühr € 95 inkl. 20% MWSt.
ERSATZTERMIN am 17. September 2019
Ihr Vorteil, erste Einführung, der schnelle Blick ins Thema, keine Anreise.

Wenn Sie am Gesamtpaket teilnehmen, erhalten Sie ein Zertifikat des Instituts für Bauwirtschaft und Baubetrieb der TU Graz.
Wenn Sie ein Webinar davon versäumen, stellen wir ein Video dieser Veranstaltung zum Nachhören zur Verfügung.

EntscheidungsManagement (EM) - für die interaktive Projektarbeit

Planung ist die Konfiguration anwendungsorientierten Wissens, um mit den Ergebnissen ein Bauprojekt möglichst friktionsarm zu planen und zu errichten.

PlanerInnen planen nicht für sich selbst, weshalb eine qualifizierte Interaktion mit dem/r AuftraggeberIn (NutzerIn) über die Teilergebnisse wesentlich ist für den Projekterfolg.

Entscheidungen sind organisierte, dokumentierte Auswahlsituationen zu einzelnen Möglichkeiten der (Weiter)Planung bzw. zwischen zwei oder mehreren Lösungsmöglichkeiten. Proaktive Entscheidungen über die Vorschläge oder Fragen der PlanerInnen sind eine wichtige Managementaufgabe der Projektleitung und der Projektsteuerung.

Die Organisation dieser Zusammenarbeit nennt man: EntscheidungsManagement, bei fortgeschrittener Planung: ÄnderungsManagement.

Die methodische Vorgangsweise ist an den Anforderungen des BauprojektManagement orientiert, bietet aber auch anderen komplexen Projekten eine gute Hilfe die Schritte der Entscheidungsfindung anzuleiten, abzubilden und zu protokollieren.

Die Systematik der Vorlagen, der Erläuterungen vor dem/r AG ist ähnlich wie in den späteren Änderungsbearbeitungen.

Varianten werden mit Stellungnahme der Projektbeteiligten argumentiert, mit Terminen und Kosten hinterlegt.

Der/die ObjektplanerIn passt die Beiträge der FachplanerInnen zusammen und legt konsistente, immer gleich strukturierte Ergebnisse dem/r AG zur Entscheidung vor.

Zu späte Entscheidungen sind oft nur Ergebnis mangelhaft dargestellter Alternativen, in der Folge oft auch Ursache unnötiger Mehrkosten.

Der Aufwand für die Bearbeitung von Entscheidungen nimmt mit jeder Leistungsphase zu, weshalb PlanerInnen möglichst viele Entscheidungen zu speziellen Projektausbildungen sehr früh herbeiführen sollten.

Strategisches Ziel der Organisationshilfe EntscheidungsManagement ist, in der Bearbeitung zugleich die Dokumentation der Einzelschritte aufzubauen und zu festigen.

Eine gute Dokumentation kann die vielen, oft kleinen Schritte der Anpassungen an den Bedarf verständlicher, Kosten- und Terminauswirkungen nachvollziehbar machen und Wiederholungsbearbeitungen vermeiden.

Alle „Aufgaben“ aus dem EntscheidungsManagement werden mit Benachrichtigungen weitergeleitet und in einer Nachrichtenliste angezeigt.

Ziel: Sicherheit im Planungsprozess durch gut vorbereitete und rechtzeitig getroffene Entscheidungen.

Ablauf der Webinare

Nach erfolgreich abgeschlossener Anmeldung erhalten Sie die Bestellbestätigung Ihres Webinares.

Eine Woche vor dem Webinartermin erhalten Sie in weiterer Folge eine Einladung zum Webinar an die von Ihnen beim Kauf eingetragene Email-Adresse.

Abgehalten wird das Webinar über Skype for Business.

 

Vorbereitende Maßnahmen (kurz vor dem Webinar)

  • Outlook Kalender Eintrag / Einladung öffnen
    Wenn Sie über eine Skype for Business Lizenz bzw. Installation verfügen verwenden Sie den Link: An Skype-Besprechung teilnehmen. Alternativ können Sie den Link „bitte Skype WebApp ausprobieren“ kostenlos von Microsoft runterladen und für die Webinar-Teilnahme verwenden.
  • Sie sind nun entweder im Warteraum des Webinars oder schon direkt im Webinar, je nachdem wie lange im Vorhinein Sie sich zum Webinar verbinden. Die Webinare beginnen s.t. - pünktlich.

Während des Webinars

  • Eine Einleitung zum Webinar wird mit Video Unterstützung erfolgen. Dabei spricht der Vortragende einige einleitenden Worte und Sie sehen kurz den Vortragenden.
  • Alle Fragen die während des Webinars entstehen, werden von einem zweiten Referenten gesammelt und nach Möglichkeit am Ende des Webinars oder im Anschluss per Sammelmail versandt.

Die Anmeldefrist endet 24 Stunden vor Beginn des Webinars.

© 2019 PMTools • 1070 Wien, Schottenfeldgasse 49/1 • office@pmtools.eu • +43 1 52150